Betriebsarten

Betriebsart Funktion Vorteile
Synchronuhren,
Netzbetrieb 230 V AC/50 Hz
Die Ganggenauigkeit richtet sich nach der Netzfrequenz,
bei exakt 50 Hz laufen Synchronuhren
sekundengenau. Bei Stromausfall bleiben die Uhren
stehen. Die Zeitein- und -umstellung erfolgt manuell.
Betriebsspannung: 230 V AC/50 Hz.
– robustes, langlebiges Uhrwerk
– einfache Installation
– kein Batteriewechsel
– mit Sekundenzeiger
Quarzuhren,
Batteriebetrieb 1,5 V
Die Ganggenauigkeit wird durch einen schwingenden
Quarz bestimmt. Die mittlere Gangabweichung beträgt
weniger als +/- 1 Sekunde pro Tag. Die Zeitein- und
-umstellung erfolgt manuell.
Betriebsspannung: 1,5 V.
– netzunabhängiger Betrieb
– störunanfällig
– preiswerteste Ausführung
– mit Sekundenzeiger
Quarzuhren,
Netzbetrieb 230 VAC/50 Hz
Die Ganggenauigkeit wird durch einen schwingenden
Quarz bestimmt. Die mittlere Gangabweichung beträgt
weniger als +/- 1 Sekunde pro Tag. Die Zeitein- und
-umstellung erfolgt manuell.
Betriebsspannung: 230 VAC/50 Hz
– einfache Installation
– kein Batteriewechsel
Funkuhren DCF77,
Batteriebetrieb 1,5 V
Synchronisiert vom Zeitzeichensender DCF77 in
Mainflingen stimmt die Uhrzeit immer sekundengenau.
Die Zeiteinstellung und die Sommerzeit-/WinterzeitUmstellung erfolgt vollautomatisch.
Betriebsspannung: 1,5 V
– einheitliche Zeitanzeige
– vollautomatische Zeiteinstellung und
Sommerzeit-/Winterzeit-Umstellung
– netzunabhängiger Betrieb
– mit Sekundenzeiger bis Ø 400 mm
Funkuhren DCF77,
Netzbetrieb 230 VAC/50 Hz
(teilweise mit Gangreserve)
Funktion wie Funkuhren DCF77 mit Batteriebetrieb.
Bei Stromausfall bleiben die Uhren stehen (mit Gangreserve laufen die Uhren weiter), bei Stromwiederkehr
stellen sich die Uhren wieder selbsttätig ein.
Betriebsspannung: 230 VAC/50 Hz.
– einheitliche Zeitanzeige
– vollautomatische Zeiteinstellung und
Sommerzeit-/Winterzeit-Umstellung
– wartungsfrei (kein Batteriewechsel)
– mit Sekundenzeiger bis Ø 400 mm
Nebenuhren,
Minutenimpuls 12–60 V
Nebenuhren zum Anschluss an eine Hauptuhr.
Die Steuerung erfolgt über polwechselnde Minutenimpulse. Die Zeiteinstellung erfolgt manuell.
Betriebsspannung: Minutenimpuls 12/24/48/60 V
– einheitliche Zeitanzeige
– solide, verlässliche und bewährte
Uhrwerkstechnologie
– kostengünstigste Nebenuhr-Betriebsart
Nebenuhren, Minuten-/
min/sek min/sek Sekundenimpuls 12/24 V
Nebenuhren zum Anschluss an eine Hauptuhr mit
mind. 2 Nebenuhrlinien. Die Steuerung erfolgt über
polwechselnde Minuten- und Sekundenimpulse.
Die Zeiteinstellung erfolgt manuell.
Betriebsspannung: Min.- und Sek.-Impuls 12/24 V.
– einheitliche Zeitanzeige
– solide, verlässliche und bewährte
Uhrwerkstechnologie
– mit Sekundenzeiger
Nebenuhren,
Minutenimpuls 12/24 V
mit Synchron-Sekunde
230 VAC/50 Hz
Nebenuhren zum Anschluss an eine Hauptuhr.
Steuerung über polwechselnde Minutenimpulse.
Der Sekundenzeiger wird separat über 230 VAC
betrieben. Die Zeiteinstellung erfolgt manuell.
Betriebsspannung: Min.-Impuls 12/24 V und 230 VAC
– einheitliche Zeitanzeige
– große, deutlich sichtbare Sekundenzeiger in Uhren mit Zifferblattgröße
bis 800 mm möglich (Ausführung ist
bekannt bei Bahnhofsuhren)
Nebenuhren,
Sekundenimpuls 12/24 V
Nebenuhren zum Anschluss an eine Hauptuhr.
Die Steuerung erfolgt über polwechselnde Sekundenimpulse. Die Zeiteinstellung erfolgt manuell.
Betriebsspannung: Sekundenimpuls 12/24 V.
– einheitliche Zeitanzeige
– solide, verlässliche und bewährte
Uhrwerkstechnologie
– mit Sekundenzeiger
Nebenuhren
DCFport24 Impulstelegramm
12/24 V
Nebenuhren zum Anschluss an eine PEWETAHauptuhr Typreihe 920. Steuerung über DCFport24-
Zeittelegramme. Die Zeiteinstellung erfolgt immer
vollautomatisch.
Betriebsspannung: DCFport24-Telegramm 12/24 V.
– einheitliche Zeitanzeige
– vollautomatische Zeiteinstellung
– einfache Inbetriebnahme
(»plug-and-play«)
– mit Sekundenzeiger bis Ø 400 mm
Nebenuhren
DCFport24 Impulstelegramm,
Netzbetrieb 230 VAC/50 Hz
Funktion wie Nebenuhren DCFport24 mit 12/24 V.
Bei Stromausfall bleiben die Uhren stehen, bei
Stromwiederkehr stellen sich die Uhren wieder
selbsttätig auf die aktuelle Uhrzeit ein.
Betriebsspannung: DCFport24 (24 V) und 230 VAC.
– einheitliche Zeitanzeige
– vollautomatische Zeiteinstellung
– einfache Inbetriebnahme
(»plug-and-play«)
– mit Sekundenzeiger bis Ø 400 mm
Nebenuhren
AirPort24 Funktelegramm,
Batteriebetrieb 1,5 V
Die Steuerung erfolgt über AirPort24-Funktelegramme, ausgegeben von einem PEWETA AirPort24-
Funk-Sender. Die Zeiteinstellung erfolgt vollautomatisch.
Betriebsspannung: 1,5 V.
– einheitliche Zeitanzeige
– vollautomatische Zeiteinstellung
– einfache, kostengünstige Installation
– netzunabhängiger Betrieb
– mit Sekundenzeiger bis Ø 400 mm
Nebenuhren
AirPort24 Funktelegramm,
Netzbetrieb 230 VAC/50 Hz
(teilweise mit Gangreserve)
Funktion wie AirPort24-Uhren mit Batteriebetrieb.
Bei Stromausfall bleiben die Uhren stehen (mit Gangreserve laufen die Uhren weiter), bei Stromwiederkehr stellen sich die Uhren wieder selbsttätig ein.
Betriebsspannung: 230 VAC/50 Hz.
– einheitliche Zeitanzeige
– vollautomatische Zeiteinstellung
– einfache, kostengünstige Installation
– wartungsfrei (kein Batteriewechsel)
– mit Sekundenzeiger bis Ø 400 mm
Nebenuhren,
NTP Synchronisation über LAN
Spannungsversorgung über PoE
Nebenuhren mit RJ45-Anschluss. Automatische
Zeitübernahme aus dem LAN, als Zeitgeber ist ein
NTP-Zeitserver erforderlich.
Betriebsspannung: PoE (Power over Ethernet).
– einheitliche Zeitanzeige
– vollautomatische Zeiteinstellung
– Zeitzone je Uhr jederzeit änderbar
– mit Sekundenzeiger bis Ø 400 mm
Nebenuhren,
NTP Synchronisation über LAN
Netzbetrieb 230 VAC/50 Hz
Nebenuhren mit RJ45-Anschluss und separater
Spannungsversorgung. Automatische Zeitübernahme
aus dem LAN, als Zeitgeber ist ein NTP-Zeitserver
erforderlich.
Betriebsspannung: 230 VAC/50 Hz.
– einheitliche Zeitanzeige
– vollautomatische Zeiteinstellung
– Zeitzone je Uhr jederzeit änderbar
– mit Sekundenzeiger bis Ø 400 mm

Weitere Informationen

Minutenimpuls Uhrenanlagen

Impulstelegramm Uhrenanlagen

Funktelegramm Uhrenanlagen

NTP Uhrenanlagen

Kontaktieren Sie uns!

Sie habe Fragen zu unseren Produkten, Leistungen, möchten ein Angebot oder einen Beratungstermin vereinbaren?

Schreiben Sie uns einfach, wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter!